Kühlkreisläufe

 

Der Kühlkreislauf als komplexe Anlage, sollte nach Inbetriebnahme entsprechend der Wasserbeschaffenheit analysiert und behandelt werden.

Damit Härteablagerungen, Rost, Algen- und Schleimbildung den Produktionsprozess nicht behindern, gilt es diese Störfaktoren möglichst auszuschalten.

Unsere Aufgabe ist es, hier das bestmögliche Gleichgewicht im Wasserkreislauf zu gewährleisten.

Im ökonomischen und ökologischen Sinne gilt es, bei optimaler Funktion ein Minimum an Absalzmenge in den Grenzwerten der Abwasserverordnung zu erreichen.

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:
Copyright © 2005 Albrecht Datentechnik. Stand: 30. Mai 2018